Pendelklappen N.TEC-PRO.PK und Fluchtwegabsicherungen

 

Mit Sicherheits-Pendelklappen N.TEC–PRO.PK wird einer Gefährdung von Fußfängern beim Queren von Schmalgängen vorschriftsmäßig entgegengewirkt. Die Überwachung erfolgt mittels mikroprozessorgesteuerter Elektronik über eine innovative manipulationssichere Messung der Magnetfeldstärke.

 

Bei besonders breiten Wegen werden Lichtschrankensysteme PRO.F verwendet. Mit vernetzten PRO.1F-Systemen ist sogar die Kopplung von Querwegsicherungen und Gangeinfahrten und damit die massive Verkürzung von Lauf- und Fahrwegen möglich.

- Flucht- und Querwegsicherungen nach DIN 15185-2.

Dezentrale Überwachungselektronik.

Keine Verkabelung zur Installation nötig.

- Integrierte, wechselbare Batterie.

Zyklische Überwachung des Ladezustands.

Auslenkung über 3 Achsen möglich.

- Massiver Rohrramen mit Pendelscharnieren.

- Teleskopierbar, dadurch individuelle Anpassung möglich.

Nach event. Umbauarbeiten erneut verwendbar.

Höchster Manipulationsschutz.

Innovatives Messverfahren über Magnetfeldstärke.

Inkl. Sicherheitszeichen nach DIN.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© N.TEC GmbH